Update

Das Bloggen ist in letzter Zeit ein wenig kurz gekommen und das möchte ich jetzt wieder aufleben lassen, wo ich doch wesentlich mehr Zeit habe. Ich werde ein bisschen berichten, was so los ist bei mir, wo ich grade bin und was ich so mache.

Heute ist Samstag, der 7.7. und ich bin nur seit einer Woche „raus“ aus dem Hamsterrad. Viele haben mich schon gefragt, was ich denn so mache und welche Pläne ich habe und wohin ich reisen werde etc. Es ist alles noch sehr offen. Und es fällt mir auch noch nicht so wirklich leicht, das alles so hinter mir zu lassen. Es kommt mir sehr entgegen, dass ich noch ein Projekt zu Ende bringen muss und dafür auch im Büro war und dort eine Telko gemacht habe. Ich muss dort noch das ein oder andere sortieren, entsorgen, speichern… Alles der Reihe nach.

Morgen werde ich eine kleine Reise antreten mit den Stationen Augsburg, Zagreb, München, Wiener Neudorf, Innsbruck und Bern. Auf dem Rückweg vielleicht noch ein kleiner Abstecher nach Baden-Baden. Darin integriert drei mal zwei Stunden Arbeit, und Treffen mit Kollegen und Freunden, worauf ich mich sehr freue. (Heuriger ist immer sehr schön!)
Ansonsten habe ich einfach mal ein wenig entspannt, nichts getan, aufgeräumt, sortiert, nachgedacht, Fussball geschaut.
Ich bin viel Rad gefahren – in dieser Woche habe ich schon 220 km hinter mir und es werden noch ein paar dazu kommen. Wird dann wohl auf meiner Tour weniger sein, aber da werde ich wohl mehr zu Fuß unterwegs sein und zuletzt hatte ich auch noch mal einen Versuch mit Joggen gemacht, der ganz gut „gelaufen“ ist.
Hatte kurz überlegt, mir ein Faltrad zuzulegen, dass ich dann im Kofferraum mitnehme, aber das habe ich wieder verworfen. Wenn man was ordentliches haben will, muss man schon mindestens 500 Euro ausgeben und selbst dann ist es für längere Strecken nicht wirklich geeignet. Ist zu viel Geld für einen Versuch und spätestens ab Oktober werde ich weiter weg sein und es fehlt dann auch am Kofferraum, in dem man das Rad transportieren kann.
Ich habe eben nachgeschaut, sowohl in Wiener Neudorf als auch in Zagreb gibt es Nextbike , bei denen ich eh registriert bin. Dann kann ich das ja nutzen.
Das war es erstmal für heute – ich muss jetzt los, aber ich verspreche mal wieder mehr zu posten.

One thought

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*